Dentalhygiene Bern für gesunde Zähne

Wir reinigen und versiegeln Ihre Zähne gründlich

Die Dentalhygiene spielt eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung von Zahnproblemen und trägt dazu bei, die Mundgesundheit zu erhalten, das Risiko von Erkrankungen zu reduzieren und die Lebensqualität zu verbessern.

Was wird bei einer Dentalhygiene gemacht?

Vorteile der Dentalhygiene

Durch die Dentalhygiene, tun Sie nicht nur etwas für Ihre Gesundheit, sondern ersparen sich weitere finanzielle Auslagen, da Zahnprobleme frühzeitig erkannt werden. Bei der Dentalhygiene werden Ihre Zähne, Zahnfleisch sowie der komplette Mundraum untersucht. Danach folgt die Entfernung von Belag auf der Oberfläche wie zum Beispiel Plaque und Zahnstein. Anschliessend werden die Zähne versiegelt und unsere Spezialistinnen besprechen mit Ihnen Ihr persönliches Konzept, zur Vorbeugung und von Krankheiten.

Bei uns erhalten Sie eine vollumfängliche Behandlung mit den neusten Technologien. Wir stehen für moderne Dentalhygiene in Bern.

Wie oft sollte man zur Dentalhygiene?

Für eine optimale Gesundheit Ihrer Zähne, sollten Sie alle 6 bis 12 Monate zur Dentalhygiene. Dies sollte bei einer intakten Mundgesundheit ausreichen. Unsere Dentalhygienikerinnen besprechen mit Ihnen, Ihren individuellen Prophylaxeplan.

Ablauf der Dentalhygiene

Anamnese und Inspektion

Zu Beginn erfolgt eine kurze Anamnese, bei der Sie uns über mögliche gesundheitliche Bedenken oder spezielle Anliegen informieren. Die Dentalhygienikerin untersucht dann die Mundhöhle, Zähne und Zahnfleisch auf Anzeichen von Karies, Zahnfleischerkrankungen, Plaquebildung und anderen Problemen.

Entfernen von Ablagerungen

Mit speziellen Handinstrumenten, Ultraschallgeräten oder anderen modernen Instrumenten entfernt die Dentalhygienikerin Zahnstein und Plaque von den Zähnen. Dieser Prozess wird als Scaling bezeichnet. Wir nutzen dabei das Airflow-Verfahren. Das Gerät sprüht einen feinen Wasser-Luft-Pulverstrahl auf die Zähne. Die Pulvermischung enthält milde abrasive Substanzen, welche helfen, den Belag zu entfernen. Der Strahl entfernt Plaque, Verfärbungen und weiche Ablagerungen von den Zähnen. Gleichzeitig erfolgt eine sanfte Politur der Zahnoberflächen. Zudem werden auch die schwierigen Stellen unter dem Zahnfleisch gereinigt und von Bakterien befreit. Durch die interdentale Reinigungen werden auch die Zahnzwischenräume ordentlich gereinigt, damit dort später kein Karies entstehen kann.

Ein herausragendes Merkmal von Airflow ist das Classic Comfort Pulver, das besonders wirkungsvoll bei der Entfernung stärkerer Verfärbungen durch intensiven Nikotin-, Kaffee- und Rotweinkonsum ist. Durch die innovative Kombination dieser Pulver wird nicht nur die Mundgesundheit gefördert, sondern auch ästhetische Ergebnisse erzielt.

Versiegelung der Zähne

Nach dem Scaling werden die Zähne poliert, um Oberflächenunebenheiten zu glätten und Verfärbungen zu entfernen. Hierbei verwenden wir eine leicht abrasiv wirkende Zahncreme. Anschliessend wird Fluorid auf die Zähne aufgetragen, um deren Widerstandsfähigkeit gegen Karies zu stärken.

Röntgenaufnahmen (falls erforderlich)

In einigen Fällen können Röntgenaufnahmen gemacht werden, um versteckte Probleme wie Karies zwischen den Zähnen oder Knochenschwund zu erkennen.

Besprechung von Befunden und Empfehlungen

Wir besprechen mit Ihnen die Ergebnisse der Untersuchung, geben Ihnen Feedback zur Mundgesundheit und bieten Ihnen gegebenenfalls Empfehlungen für weitere Behandlungen oder Massnahmen. Zudem erhalten Sie von uns wertvolle Instruktionen zur Erhaltung Ihrer Mundgesundheit durch die richtigen Zahnputztechniken, der Verwendung von Zahnseide und anderen Hilfsmitteln.

Warum Dentalhygiene wichtig ist

Prävention von Karies

Regelmässige Zahnreinigungen entfernen Plaque und Zahnstein, die Hauptursachen für Karies sind. Durch die Reduzierung von Plaque verringert sich das Risiko von Kariesbildung.

Zahnfleischerkrankungen

Durch die Dentalhygiene können, Gingivitis und Parodontitis verhindert werden. Eine gründliche Reinigung entfernt Bakterien, die Zahnfleischprobleme verursachen können.

Frischer Atem

Eine gute Mundhygiene trägt dazu bei, schlechten Atem zu verhindern. Die Entfernung von Plaque und Bakterien reduziert die Anzahl der Mundgeruch verursachenden Substanzen.

Erhaltung von Zahnästhetik

Durch die Entfernung von Oberflächenverfärbungen und Ablagerungen können Zahnreinigungen dazu beitragen, die ästhetische Erscheinung der Zähne zu verbessern und ein strahlendes Lächeln zu fördern.

Zahnverlustprävention

Zahnfleischerkrankungen sind eine der Hauptursachen für Zahnverlust. Durch die Dentalhygiene werden die Zahnfleischerkrankungen verhindert. Dadurch trägt die Dentalhygiene zur Erhaltung der Zähne bei.

Kosteneffektivität

Durch die Dentalhygiene werden Zahnmedizinische Probleme frühzeitig erkannt. Dadurch lässt sich rechtzeitig ein Behandlungsplan erstellen, um weitere Komplikationen zu verhindern.

Dentalhygiene Bern EMS Prophylaxemaster
Airflow

Die Airflow-Technologie des Schweizer Unternehmens EMS ermöglicht eine umfassende Beseitigung des Biofilms – einem der entscheidenden Ursachen für zahlreiche Mundgesundheitsprobleme wie Karies, Gingivitis, Parodontitis, Mukositis und Periimplantitis. Die herausragende Leistung von Airflow wird durch die Verwendung des Erythritol PLUS Pulvers unterstützt, welches Biofilm supra- und subgingival bis zu einer Tiefe von 4 mm sicher und effizient entfernt. Dies geschieht auf minimalinvasive Weise, wodurch ein Höchstmass an Patientenkomfort gewährleistet wird.

Lupenbrille für Dentalhygiene
Präzise Prophylaxe

Die Verwendung von Lupenbrillen in der Dentalhygiene bietet mehrere Vorteile, die dazu beitragen können, die Effektivität der Behandlung zu steigern. Bei uns arbeiten alle Mitarbeiter mit einer Lupenbrille um ausschliesslich die besten Resultate zu liefern.

Lupenbrillen bieten eine vergrösserte Sicht auf das Behandlungsgebiet. Dadurch können feine Details und anatomische Strukturen besser erkannt werden. Lupenbrillen ermöglichen eine präzisere Entfernung von Plaque und Ablagerungen, da der Behandler besser sehen kann, wo Reinigungsmassnahmen erforderlich sind.

Ungesunde Lebensmittel
Nach der Zahnreinigung

Unmittelbar nach der Behandlung sollten sie zwei Stunden mit dem Essen und Trinken warten, da Ihre natürlicher Zahnschutz (Pellikel) von der Oberfläche gelöst ist. Wasser ist natürlich in Ordnung. Den Rest des Tages sollten sie auf säure- und zuckerhaltige Lebensmittel wie Früchte, Kuchen, Kaffe und Softdrinks verzichten. Rauchen sollten Sie auch nicht - da sich die Verfärbungen an diesem Tag noch stärker als sonst an den Zähnen ablagern können.

Zahnseide für die Mundhygiene
Die optimale Mundhygiene

Putzen Sie Ihre Zähne sorgfältig, indem Sie sie mindestens zweimal täglich mit einer fluoridhaltigen Zahnpasta für jeweils drei Minuten reinigen. Die Anwendung von Zahnseide ist dabei unverzichtbar, um eine gründliche Reinigung auch in den Zwischenräumen zu gewährleisten. Um eine optimale Mundhygiene zu fördern, empfehlen wir ausserdem die Verwendung von antibakteriellen Mundspülungen. Ein Zungenschaber ist eher freiwillig.

Häufig gestellte Fragen
Was kostet die Dentalhygiene?

Sie können mit einer professionellen Dentalhygiene mit CHF 180.- rechnen. Sollte die Behandlung aufgrund starken Belägen länger dauern, oder sind zusätzliche Röntgenaufnahmen nötig, werden Sie im Vorfeld über die Kosten informiert.

Wie lange dauert die Behandlung?

Die Dentalhygiene inklusive Anamnese und Abschlussgespräch dauert in der der Regel nicht länger als 60 Minuten.

Für wen eignet sich die Dentalhygiene?

Die Dentalhygiene ist ein Muss und daher auch für jeden geeignet.

  • Raucher
  • Schwangere
  • Risikopatienten
  • Kinder und Jugendliche
  • Patienten mit Implantaten und Zahnersatz
  • Patienten mit gesunden Zähnen
  • Patienten mit Zahnfleischerkrankungen

Wer führt die Dentalhygiene durch?

Die Dentalhygiene-Behandlungen werden durch unser Dentalhygienikerinnen durchgeführt – bei Härtefällen kann direkt der Zahnarzt in der Praxis konsultiert werden. Die enge Zusammenarbeit unserer Dentalhygienikerinnen mit den Zahnärzten in unserem Team bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Durch diese Kooperation können wir sowohl neue Röntgenbilder erstellen als auch auf bereits vorhandene Aufnahmen zurückgreifen, um eine umfassende Diagnose und Behandlungsplanung zu gewährleisten.

Die Integration von Zahnärzten und Spezialisten unter demselben Dach fördert einen effektiven Austausch und ermöglicht detaillierte Analysen. Zudem eröffnet sie die Möglichkeit für unterstützende Eingriffe und Weiterbehandlungen, wodurch Patienten eine ganzheitliche Versorgung erfahren.

Ein weiterer entscheidender Vorteil dieser Kooperation liegt in der Bereitstellung lokaler Anästhesie durch Zahnärzte. Dies gewährleistet schmerzfreie Behandlungen, was nicht nur das Wohlbefinden der Patienten steigert, sondern auch zu einer umfassenden und komfortablen zahnärztlichen Versorgung beiträgt.

Dentalhygienikerin Bern
Kontakt

Zahnarztpraxis Bern West
Holenackerstrasse 65/173
3027 Bern
+41 31 991 36 55
info@zahnarztpraxis-bernwest.ch

Anreise

Rollstuhlgerecht
Eigene kostenlose Parkplätze
Mit dem ÖV sehr gut erreichbar
In der Nähe von Bern Westside

Öffnungszeiten

Montag | Donnerstag
10:00 – 14:00
15:00 – 19:00

Dienstag | Mittwoch | Freitag
08:00 – 12:00
13:00 – 17:00

Wir sind Mitglied
Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft SSO

Schweizerische Zahnärzte-Gesellschaft SSO

Mitgliedschaft Schweizerische Gesellschaft für Parodontologie SSP

Schweizerische Gesellschaft für Parodontologie SSP